Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jeunesse 2023 Baroque Arabesque – Konzerthaus Wien

15. Mai 2023 | 19:30 22:00

Fiori Musicali Austria

15.5. 2023Mo  19:30 Uhr  Wien  Wiener Konzerthaus  Mozart-Saal

Fiori Musicali Austria
Georg BuxhoferFiori Musicali Austria

Karten von € 8,00 bis € 58,00 Karten kaufen

15.5.2023  Mo  19:30 Uhr  Wien  Wiener Konzerthaus  Mozart-Saal

Interpreten

  • Fiori Musicali Austria Ensemble
  • Özlem Bulut Gesang, Oud
  • Julia Kainz Barockvioline
  • Pia Pircher Viola da Gamba
  • Pat Feldner Perkussion
  • Marinka Brecelj Cembalo, Leitung

Programm

  • »Baroque Arabesque«
  • Mit Werken von Georg Friedrich Händel, Tomaso Antonio Vitali, Giulio Caccini, Athanasius Kircher und traditionellen sephardischen und orientalischen Liedern

Wenn europäischer Barock auf orientalische Musik trifft und sich sephardischen Liedern zuwendet, ist das der unverwechselbare Klang von “Baroque Arabesque”, dem neuen crossover Projekt von Fiori Musicali Austria. Wie hätte etwa Händel im Morgenland komponiert, mit dem besonderen Klang des Instrumentariums, der Rhythmik und der Tonsprache in seinen Ohren? Oder wie hätten Musiker aus dem Morgenland wohl Werke ihrer frühbarocken Zeitgenossen Giulio Caccini und Athanasius Kircher interpretiert? Unter diesem Blickwinkel ergeben sich für das Ensemble völlig neue Wege, Barockmusik zu spielen. Mit viel Fantasie und Frische widmet sich das Ensemble dieser Aufgabe. Gespielt werden Werke u.a. von G.H. Händel, Sephardische Lieder, Giulio Caccini, Athanasius Kircher, traditionelle türkische und arabische Lieder

Konzerthaus Vienna

FioriMusicali Veranstaltung
Jeunesse 2023 Baroque Arabesque
Veranstaltungsort
Konzerthaus Wien, Lothringerstraße,Wien-1030
Beginn
15.03.2023
Wenn europäischer Barock auf orientalische Musik trifft und sich sephardischen Liedern zuwendet, ist das der unverwechselbare Klang von “Baroque Arabesque”, dem neuen crossover Projekt von Fiori Musicali Austria. Wie hätte etwa Händel im Morgenland komponiert, mit dem besonderen Klang des Instrumentariums, der Rhythmik und der Tonsprache in seinen Ohren? Oder wie hätten Musiker aus dem Morgenland wohl Werke ihrer frühbarocken Zeitgenossen Giulio Caccini und Athanasius Kircher interpretiert? Unter diesem Blickwinkel ergeben sich für das Ensemble völlig neue Wege, Barockmusik zu spielen. Mit viel Fantasie und Frische widmet sich das Ensemble dieser Aufgabe. Gespielt werden Werke u.a. von G.H. Händel, Sephardische Lieder, Giulio Caccini, Athanasius Kircher, traditionelle türkische und arabische Lieder